HOMEPAGE von
Dipl.-Phys. Dirk Hauschild






Statistik
Heute:
34
Insgesamt:
234711
seit 01.03.2009
Online: 1

Modellbau


An dieser Stelle nun einiges aus meiner Modellbauecke. Modellbau nützt einem nichts, sondern bereitet einem nur Spa� und deshalb gibt es zu diesem Thema auch viele Wei�heiten.
Die beste ist immer noch:

"Modellbau ist die Fähigkeit mit dem maximalst möglichen Aufwand den geringstmöglichen Nutzen zu erzielen!"


Lego / Mega-Bloks / Kre-O

Im Jahre 1992 entstand das erste Lego "Weltraumgef�hrt", die Nummer 1 (gibt leider keine Fotos, bestand aus 719 Teilen und war 24 cm lang). Das war ein Truck, bestehend aus Zugmaschine und Trailer. Im Laufe der Jahre (meistens Monate und nach Erwerb oder Schenkung neuer Lego-Sets) entstanden immer gr��ere Trucks, bis es etwa im Jahr 1995 zur Vereinigung von Zugmaschine und Trailer kam. Ab dieser Zeit waren die Gef�hrte eher �berdimensionale Panzer. Nach einer mehrj�hrigen Pause (nach Nr. 27 aus dem Jahr 2000) kam es zur Neuausrichtung und Neuplanung von Design und Einsatzzweck und die Gef�hrte waren ab dem Zeitpunkt Raumschiffe. Das erste Exemplar war ein Umbau von Nr. 27 im Jahr 2009 (4170 Teile). Das hat aber nur 3 Monate �berlebt und im August 2009 war Baubeginn von Nr. 28, Version 0, dem ersten komplett neu gebauten Raumschiff.
Das wiederum (und die M�glichkeit einen geeigneten Platz zum hinstellen zu haben) hat zu einer explosionsartigen Zunahme der Teile gef�hrt.

Der n�chste gl�ckliche Umstand betrifft die Verf�gbarkeit von Bausets anderer Hersteller, die mit Lego aber kompatibel sind (wobei "gl�cklicher Umstand" wohl nicht auf Lego zutrifft, sondern auf die Modellbauer ;) ).
Erstens sind sie meist g�nstiger, zweitens gibt es neue Teile, die man bei Lego vergeblich sucht aber gut gebrauchen kann.
Zur Zeit kommen bei mir Sets von Lego, Mega-Bloks (speziell die Halo - Serie) und Kre-O (Transformers, Star Trek - Serie) zum Einsatz.

Raumschiff Nr. 28-3: "UNSC Hope, DaVinci Class"
Zum Namen:
UNSC: United Nations Space Command -> Halo, war ja klar
DaVinci: Leonardo DaVinci, einer der gr��ten Universalgelehrten


aktuell 11621 Teile im Juli 2015
(Baubeginn August 2009, mittlerweile �fters verl�ngert und diverse Umbauten)

Ma�e: LxBxH: 138cm x 48cm x 37cm (M 1:45, Minifig-Scale)
Gewicht: knapp 14kg
beleuchtet mit etlichen LEDs
7 Motoren
2 Infrarotempfänger
2 Stellzylinder
1 Spybotics Controller
2 Microcontroller (f�r die LEDs)
2 Batterieboxen
1 Solarpanel


Kurz was zum Aufbau:
Einen ausf�hrlichen Baubericht gibt es nicht, es gibt auch nur begrenzt Bilder.
Au�erdem gab/gibt es keinen "Bauplan", es gab nur eine grobe Grundidee, wobei die weniger das Design sondern mehr den Aufbau an sich betraf. Aufgrund vorangegangener Bauprojekte wurde ein System aus Tr�gern in Betracht gezogen, an denen alles andere "aufgeh�ngt" werden sollte. Das resultierte dann in einer inneren Tragstruktur und einem �u�eren Tragring. Die dabei entstehenden Hohlr�ume mussten gr��tenteils auch mit Steinen aufgef�llt werden um die Stabilit�t zu erh�hen, was aber wieder zum derzeitigen Gewicht beitrug, aber daf�r ist das Teil recht stabil. Alles, was von au�en zu sehen ist wurde an diesen Tragelementen aufgeh�ngt oder angebaut.

Lego1
Baubeginn August 2009, innere Tragstruktur mit einem Teil des �u�eren Tragrings (mittlerweile doppelt so lang und mehrere Reihen hoch)
Lego2
Baustand Mai 2015
Lego3

Lego4




Schlachtschiff Bismarck

Das deutsche Schlachtschiff Bismarck war bei ihrer Indienststellung am 24. August 1940 das größte Schlachtschiff der Welt.
Im Verlauf des Unternehmen Rheinübung wurde sie am 27. Mai 1941 von einem Verband britischer Kriegsschiffe im Atlantik versenkt.
Insgesamt setzte die Royal Navy 8 Schlachtschiffe, 2 Flugzeugträger, 21 Zerstörer, 6 U-Boote,4 schwere und 7 leichte Kreuzer und mehrere landgestützte Flugzeuge gegen die Bismarck ein.

Bismarck1

Bismarck2
im Hintergrund die Tirpitz, Schwesterschiff der Bismarck


geplant: (Zeitplan und Beginn unbekannt bis ungewiss ...)

Schlachtschiff H-44
h44

sowas in der Art...
lp klick

© 2009 - 2019 Dirk Hauschild